Marokkanische Rezepte

Die marokkanische Pastilla – Was ein Königsmahl!

Marokkanische Pastilla

Seit 8 Jahren bin ich nun schon hier und habe schon so einiges ganz leckeres ausprobiert! Mein absolutes Lieblingsessen hier ist mit die marokkanische Pastilla! Obwohl sie etwas süßer ist, durch den Puderzucker drin, ist es dennoch ein super leckeres Hauptgericht das du nicht missen solltest!

Hier in Marokko wird sie meistens nur zu sehr speziellen Ereignissen gemacht und ist mit Taube, gerösteten Mandeln, Zucker und Zimt gefüllt. In den meisten Fällen hier bekam ich sie aber mit Hähnchenfleisch serviert, was überhaupt nicht auffiel! Immer noch super lecker!

Auf den ersten Blick sieht die Zutatenliste schon etwas sehr kompliziert aus, ist aber eigentlich kein großes Hindernis denn dieses köstliche Königsmahl ist ganz einfach zuzubereiten!

Du musst dich halt etwas mit dem Kochen auskennen, speziell in Sachen “Blätterteig”! Denn dieser sollte gefüllt werden bevor er ganz austrocknet! Und jetzt viel Spaß mit meinem Rezept ” die marokkanische Pastilla”!

Die Zutaten

Marokkanische Pastilla
  • 1 Kilo Hähnchen
  • 4 süße mittlere Zwiebeln
  • 5 Esslöffel Butter
  • Etwas Safran
  • Ein halber Teelöffel geriebenen Ingwer
  • Ein halber Teelöffel Zimt
  • 6 Eier
  • 1 halbes Bund Petersilie
  • 10-15 Blätterteig Schichten
  • 140 Gramm gemahlene Mandeln
  • Salz und Pfeffer
  • Eine halbe Tasse geschmolzene Butter zum bestreichen

Die Zubereitung

  • Petersilie und die Zwiebeln klein schneiden
Marokkanische Pastilla
  • Den Backofen auf 205 Grad vorheizen
  • Leg die Mandeln auf ein flaches Backblech und röste diese für 10 – 15 Minuten bis sie goldbraun sind
Marokkanische Pastilla
  • 4 Teelöffel Butter in einem Topf erhitzen und das Hähnchen darin anbraten. Danach herrausnehmen
  • Gewürze wie Zimt, Zwiebeln, Safran und Ingwer dazugeben
  • Hähnchen, Petersilie, Salz und Pfeffer zu den Gewürzen geben und alles bei geschlossenem Deckel für eine Stunde köcheln lassen
  • Das Hähnchen wieder herausnehmen
Marokkanische Pastilla
  • Sobald die Sauce schön dickflüssig ist, die 4 Eier mitzugeben und alles verquirlen bis eine cremige Konsistenz entsteht
  • Entferne das Hähnchenfleisch von den Knochen und zerzupfe es mit den Fingern
Marokkanische Pastilla
  • Eine runde Backform mit der geschmolzenen Butter einfetten.
  • Der Blätterteig sollte 24 Stunden im Kühlschrank gewesen sein und danach bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden. Ansonsten ist er zu Gummiartig und lässt sich schwer verarbeiten
  • Auch solltest du drauf achten das deine Hände trocken sind
  • Den Teig ausrollen und ebenfalls mit der Butter bestreichen
Marokkanische Pastilla
  • Nimm einen Pizzaschneider oder eine Schere und schneide dann ca. 1 – 5 cm breite Streifen des Blätterteigs ab. Die Größe der Streifen kommt auf deine Backform an. Manche möchten gerne kleine Pastillas backen oder eine Große
  • Lege den ersten Streifen in die Backform und wiederhole dieses 3-6 Mal. Jedes Mal anders platzieren, damit die Form auch gut ausgelegt ist. Es sollten keine Lücken entstehen
  • Den Rest des Blätterteigs, den du übrig hast, kannst du entweder für ein anderes Rezept benutzen oder ihn ins Kühlfach legen
Marokkanische Pastilla
  • Befülle die Backform nun mit dem Hähnchen, der Sauce, den Mandeln und streue Puderzucker oben drüber. Am besten machst du dies in Schichten
Marokkanische Pastilla
  • Verschließe die Form mit den überstehenden Blätterteig Streifen und bestreiche sie oben mit der geschmolzenen Butter
Marokkanische Pastilla
  • Schiebe die Pastilla in der Backform auf einem flachen Backblech bei 205 Grad in den bereits vorgeheizten Ofen
  • Nach 10 – 15 Minuten nimmst du sie aus der Backform
  • Dreh sie um und backe nochmals für 15 – 20 Minuten bis schön goldbraun ist
Marokkanische Pastilla
  • Die marokkanische Pastilla schmeckt am besten, wenn sie gerade frisch aus dem Ofen kommt, ansonsten wird sie schnell trocken!
  • Zum Abschluss noch etwas Puderzucker und Zimt obendrauf gestreut und losgeht der Schmaus!

Meine Buchtipps für dich zum Thema marokkanische Küche!

Zu Gast in Marokko Ein super tolles Kochbuch das einem gleich einen Einblick in die Lebensweise der Marokkaner gibt mit vielen tollen Fotos! Leckere, hausgemachte Köstlichkeiten aus den verschiedensten Ecken Marokkos! Ich fand es super und habe schon einiges nachgekocht!

Honig und Orangenblüte Noch ein ganz süßes Kochbuch das ebenfalls viel über die marokkanische Kultur und leckere Rezepte erzählt! Steht auch bei mir mit in der Küche und hilft bei leckeren Speisen!

Marrakesch das Kochbuch! Herausgebracht vom Food Fotografen Patrick Rosenthal ist es mit eines der schönsten Kochbücher aus Marrakesch! Mehr als 70 tolle, einfach nachzukochende Rezepte mit tollen Fotos dazu! Ich würde es nicht mehr missen wollen!

Für weitere interessante Posts über Marokko kannst du gerne mal weiter im Blog stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.