Reisetipps Marokko

Mit dem Rucksack durch Marokko

Ist auf jeden Fall schon cool, einfach seinen Backpack zu packen und dann mit dem Rucksack durch Marokko zu reisen. Man ist flexibler, zeitlich nicht gebunden, lernt viel mehr vom Land, seiner Kultur und den Menschen hier kennen.

Und damit ihr euren Trip auch super genießen könnt, hab ich hier mal ein paar Dinge vorgemerkt, die ihr nicht vergessen solltet!

Leichtes Gepäck

  • Habt auf jeden Fall einen bequemen Rucksack dabei, der euch auf dem Weg nicht zu schwer wird und am Ende mehr eine Last ist. Denn wenn ihr hier mit den öffentlichen Transportmitteln fahren wollt, kann dies schon mal mit einiger Wartezeit verbunden sein. Viva Maroc!

Unterkünfte buchen

  • Da Backpacker ja in der Regel via Budget reisen, würde ich aber trotzdem drauf achten das ihr vorher etwas vor plant. Bucht auf jeden Fall schon eine Weile im Voraus eure Unterkünfte. Wenn ihr dies über Booking.com macht, ist es auch im Falle einer Stornierung nicht tragisch denn, dann braucht ihr nichts zu bezahlen. Bei der Suche im Filter oben einfach einstellen: Buchung ohne Kreditkarte oder Vorauszahlung. Dann kann man auch am Ende nicht noch finanziell belasten.

Das richtige Hostel in Marrakesch

  • Es gibt zig Hostels in Marrakesch! Meine beiden Lieblinge sind Equity Point und Rodamon! Sie sind zwar nicht die günstigsten, aber super cool, mit Pool und man hat trotz Mehrbettzimmer mehr Privatsphäre! Sehr, sehr sauber, keine Bettwanzen, mit denen du dir dein Bett teilen musst und das Personal hat gerade vor den Mädels hohen Respekt – was ja auch in Hostels nicht immer so selbstverständlich ist! Ich hatte selber mal eins und weiß wie schwierig es gerade hier ist, gutes Personal zu bekommen. Meistens sind es Jungs vom Lande, die noch nie wirklich in der Stadt waren. Auch sehr konservativ erzogen worden sind. Für die ist natürlich so ein Hostel mit jungen Mädels die mit dem Rucksack so unbeschwert durch Marokko reisen und sich freuen andere Menschen auf ihrem Trip kennenzulernen, wie ein Paradies. Auch sind die beiden Hostels in Barcelona, Budapest, Madrid und London zu finden mit sehr sehr guten Bewertungen.

Mit dem Bus durch Marokko

  • In Marokko gibt es 2 sehr gute Busunternehmen. CTM und Supratours. Beide bieten sehr gute und moderne Busse an plus pünktliche Fahrpläne. Ich weiß, viele Backpacker von euch wollen was erleben und mal ein paar Tage nicht organisiert sein. Aber ich denke irgendwo nachts, um eins auf einer verlassenen Landstraße auf einen Bus zu warten, ist nicht so lustig. Gerade, wenn man nicht weiß, wo man ist. Auch sind die Busfahrer sehr gut ausgebildet, fahren sicher, machen Pausen und die Busse halten nicht alle 1000 Meter irgendwo an. Marokko ist ein Riesen Land. Von Marrakesch bis in die kleine Sahara nach Mhamid sind es schon an die 8–10 Stunden. Und sicher auf eurem Weg unterwegs zu sein, ist bestimmt auch wichtig. Und seit diesem Jahr funktioniert die Option “Tickets Online” kaufen auch super gut! Einfach eure E-Mailbestätigung am Schalter vor Ort vorzeigen und schon bekommt ihr euer Busticket. Auch habt ihr hier für 50 Cent einen sicheren Gepäckaufbewahrungsservice. Es kommt nie irgendwas auf eurem Trip weg. Preise hier sind ebenfalls sehr günstig. 10 € für 3 Stunden Fahrt. Das geht eigentlich!

Ganz traditionell …

  • Wenn ihr natürlich sagt, ihr habt extrem viel Zeit zur Verfügung, wollt das Land genauso kennenlernen, wie es ist und wie die Marokkaner es auch hier jeden Tag so bewerkstelligen, dann geht zum großen Busbahnhof in Bab Doukala. Dort findet ihr Busse, die alle 20 Minuten überall in Marokko unterwegs sind. Bustickets sind an die 1–2 Euro günstiger und die Busse natürlich nicht Standardmäßig kontrolliert. Aber auf jeden Fall ein Abenteuer wert so mit dem Rucksack durch Marokko zu reisen!

Mit dem Zug nach Casa und Co.

  • Eine sehr gute Zugverbindung existiert ebenfalls in Marokko! ONCF heißt die Zuggesellschaft und hier kann man zwischen Marrakesch, Casablanka, Rabat, Fez und anderen Städten im Norden bequem unterwegs sein. Es gibt auch einen Nachtzug der abends um 20:45 von Marrakesch aus bis nach Tanger fährt. Ihr habt eine kleine Kabine wo sich 4 Betten drin befinden. Ich selber habe diesen Zug schon öfters benutzt und war sehr überrascht, wie sauber alles ist! Eine Fahrt im Nachtzug kostet auch nur 35 €.

Das nötige Kleingeld

  • Geld abheben kann man an allen Geldautomaten in Marokko pro Abhebung immer nur maximal 2000 DH, also 186 €. Braucht ihr mehr, müsst ihr öfters dran gehen. Um Kontogebühren bei eurer Bank einzusparen, würde ich die Kreditkarte von N26 empfehlen. Alles online und die Karte ist nach 3 Tagen da. Hier habt ihr die flexibelste Bank, die euch auch im Ausland zur Seite steht. Die Gebühren liegen immer nur zwischen 1 und 2 €. Geht ihr zum Supermarkt hier, ist die Zahlung sogar kostenlos, genau wie alle anderen Kreditkartenzahlungen. Was auch mega ist: Im Falle von Verlust oder Diebstahl, könnt ihr sie sofort via eurer Online Banking App sperren lassen!

Freie Kost und Logis …

  • Hier nochmal mein Appell an alle, die so günstig wie möglich durchs Land ziehen wollen. Marokko ist teuer und die Menschen hier, gerade in den Bergen leben meistens täglich nur von 4 – 10 €. Bitte klopft dort nicht an der Tür und fragt um kostenlose Kost und Logis. Ich persönlich schäme mich für so ein Verhalten immer fremd. Es gibt überall in Marokko günstige Gasthäuser, wo ihr auf jeden Fall was finden werdet! Aber bei Menschen zu übernachten die sowieso schon viel weniger als ihr habt, find ich etwas to much!

Jetzt dürfte eurem Trip ” Mit dem Rucksack durch Marokko”, eigentlich nichts mehr im Wege stehen!

Weitere Marokko Reisetipps von mir findet ihr hier !

Und wenn ihr sonst noch Fragen habt, könnt ihr die gerne hier in der Kommentarfunktion stellen!

Meine Buchtipps zum Thema

Ansonsten hab ich hier noch ein paar Buchtipps für euch! Tolle Reiseerfahrungen durch Marokko! Modern, realistisch und richtig cool gemacht! Keine langweiligen Reiseführer wie man sie sonst so kennt :-))

Marokko Reisetagebuch, Deutsch Das perfekte geschenk an sich selber oder den Kumpel mit vielen Checklisten zum Ausfüllen und um Tagebuch zu schreiben !

Eine Reise durch eine verborgene Wunderwelt, Deutsch War für mich eines der besten Bücher das ich von einem Reisenden jemals hier gelesen habe! Sehr realistisch mit super schönen Fotos!

GPS Offraod, Deutsch 41 ganz aktuelle Routen mit Beschreibungen, Waypoints und Karten! Auf jeden Fall ein Muss für jeden Abenteurer der auf 4 Rädern durchs Land unterwegs ist!

Marokko for Kids! Deutsch Endlich auch mal ein Reiseführer für die lieben Kleinen! Sehr niedlich und informativ gemacht!

Campingführer Marokko und Mauretanien, Deutsch Freie Stellmöglichkeiten und Campingplätze für deine Abenteuerreise bis nach Mauretanien! Ganz aktuell 2019/2020

Im Haus des Kalifen Auf der Suche nach den eigenen vier Wänden stößt er auf das »Haus des Kalifen«, ein heruntergekommenes herrschaftliches Anwesen in Casablanca. Augenscheinlich ein Objekt der Begierde – und aufwendiger Renovierungsarbeiten. Was die Familie beim Einzug noch nicht ahnen kann: mit dem Erwerb des Hauses erbt sie nicht nur drei eigensinnige Diener, sondern auch einen äußerst umtriebigen Hausgeist.

Als Frau allein durch Arabien Auf 280 Buchseiten findest du hier die spannenden Geschichten einer allein Reisenden durch Marokko. Egal ob im Taxi, Bus oder auf dem Kamel! Sehr, sehr schön geschrieben und eindrucksvoll!

Mit dem Motorrad durch Marokko Eine tolle Reise von der Schweiz bis in die Westernsahara – Und wieder zurück! Mal ein anderes Abenteuer mit dem Motorrad :-))

Mit dem Rucksack durch Marokko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.