• Ramadan in Marokko
    Das Leben in Marokko,  Reisetipps Marokko

    Ramadan – Infos und Fakten

    Diese Woche ist es wieder so weit, auch wenn es dieses Jahr trotz des Coronas etwas mäßig ausfallen wird, ist es für die Muslime wieder Zeit zu fasten. Eigentlich gar nicht so tragisch, denn da wir ja bis zum 20.05. noch totale Ausgangssperre haben, müssen die meisten nicht zur Arbeit und können sich daheim ausruhen. Wann genau er beginnt, ob es jetzt wirklich am 25. stattfindet, das wird am Stand des Mondes bestimmt. Aber nach genau welcher Tradition er gefeiert wird, dass erklär ich euch hier im Blog Post “Ramadan- Was bedeutet er genau?”       Was hat es auf sich mit dem Ramadan?   Hier erstmal ein paar wichtige Fakten über den jährlichen Fastenmonat aller Muslime: Der Ramadan geht dieses Jahr vom 23./24.04 bis ca. zum 22.05.2020. Die…

  • Das Harem
    Das Leben in Marokko

    Der Harem

    Wie stellt ihr ihn euch eigentlich so vor, den Harem? Eher als einen Palast in dem der Sultan seine hauseigenen, halbnackten bildhübschen Sex-Sklavinnen hielt, die mit orientalischen Bewegungen um ihn umhertanzten. Und ihm, nicht zu vergessen, dazu auch noch alle Wünsche erfüllten. Oder als eher einen traurigen grauen Ort mit viel Gewalt und Unterdrückung? Oder gar eine Mischung aus beidem?? Ist der Harem nicht auch etwas, über das man speziell als Frau nicht gerne spricht, weil es doch irgendwie zu obszön ist, über so freizügige Dinge zu reden, außer vielleicht mit der besten Freundin. Sind wir deutschen Frauen da nicht irgendwie doch gehemmter als wir denken, sich über andere bildhübschen jungen Mädchen zu unterhalten? Vielleicht im ironischen Sinne gemeint aber niemals als eigentliches Thema. Was auch eigentlich schwierig wäre, denn…

  • Marrakesch- was man unbedingt sehen sollte
    Reisetipps Marokko

    Marrakesch – Was du unbedingt sehen musst!

    Ich sag ja immer, Marokko ist das Land der zig verschiedenen Welten, dass Land das einen verzaubert, überrascht und auch ab und zu auf die Palme bringen kann. Aber letztendlich kommt man immer wieder und wieder und wieder. Man verliert ein paar Euro zu viel, weil man sich einmal zu oft vom Straßenhändler übers Ohr hauen lassen hat, soll ständig mit jemanden mitlaufen, um den richtigen Weg durchs Labyrinth der Medina zu finden, verliert auch mal die Nerven aber trotzdem – es macht süchtig, dieses authentische, wilde so einzigartige andere Leben zwischen Sand, Stein, Staub, Küsten und grünen Oasen. Altstädte, magische Riads, goldene Paläste, Esels-kutschen, edle Restaurants, Lichter, Glanz und Glimmer. Marrakesch – was du unbedingt sehen musst, verrate ich dir hier! Marrakeschs alte Medina Man sagt, dass sie aus…

  • Dromedare die mächtigen Seelen
    Das Leben in Marokko

    Dromedare- Die mächtigen Seelen

    Hier in Marokko auch einfach nur Kamele genannt, waren sie für mich schon immer sehr Respekt-einflößend, Ruhe-ausstrahlend und gigantisch stark. Wie sie da so sitzen, schnaubend, kauend oder auch einfach nichts tun. Sie sitzen einfach da, im Sturm, Regen, die ganze Nacht lang, bei Kälte und Wärme… Wie halten sie das aus, fragte ich mich immer wieder, denn ich schwaches Menschlein halte diese massive Hitze speziell im Sommer bei manchmal sogar 45 Grad oder mehr nicht lange ohne Wasser und Schatten aus. Auch so Sandstürme, bei denen man eigentlich nur in die Knie gehen könnte, stören sie wohl nicht sehr. Jaaahh, Dromedare- die mächtigen Seelen haben schon was drauf! Auch ihre Babys sind einfach nur zuckersüß und ähneln vom Fell her einem Schaf, haben auch keinen Höcker und ihre Wimpern…